In der Gemeinde Breitenbach im Tiroler Bezirk Kufstein ist die Erweiterung der Schottergrube First­grube geplant. Im Zuge des naturschutzrechtlichen Bewilligungsverfahrens wurde basierend auf dem „Gesteinsabbaukonzept Tirol 2013“ vom Amt der Landesregierung eine „Stellungnahme zur Rohstoffversorgung im naturschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren“ und eine Beurteilung des öffentlichen Interesses abgegeben.

Das ÖIR analysierte die Stellungnahme in Bezug auf Methodik, Plausibilität und Nachvollziehbarkeit. Es wurde die Argumentation der „Stellungnahme zur Rohstoffversorgung“ dargestellt und darauf aufbauend eine ergänzende raumordnungsfachliche Einschätzung mit Empfehlungen zur weiteren Vorgangsweise abgegeben.

R

Steckbrief

Zeitraum: 2014
 -
Auftraggeber: Anzensteinbruch Unterrainer GmbH
Methoden: Planungsrecht Analyse, Moderation, Regionalforum/Regionalwerkstatt, Stakeholderdialog

Ähnliche Projekte

Buskonzept für Wien Floridsdorf

Buskonzept für Wien Floridsdorf

Der öffentliche Verkehr im 21. Wiener Gemeindebezirk soll weiter verbessert werden. Dafür soll das Bus­netz für den ...