Der Burgenländische Raumplanungsbeirat hat 2015 die regionale Zonierung für das Repowering von sechs Windparks im Nordburgenland beschlossen. Der Windpark Parndorf war einer dieser sechs Windparks. Im Windpark Parndorf-Heidhof-Nord sollen neue, moderne Windkraftanlagen die alten bestehenden Wind­kraftanlagen ersetzen.

3D-Visualisierung Windpark Parndorf-Heidhof-Nord, © ÖIR GmbH

Das ÖIR untersuchte die Auswirkungen des Repowerings auf die Landschaft mithilfe von Sensitivitäts- und Dominanzanalysen sowie den Einfluss unterschiedlicher Windparklayouts. Ergänzt wurde die Untersuch­ung durch weiterführende GIS-basierte 3D-Visualisierungen. Die Ergebnisse wurden dem Burgenländischen Raumplanungsbeirat präsentiert und mit dem Amt der Burgenländischen Landesregierung, Hauptreferat Landesplanung und dem Landesumweltanwalt abgestimmt. Die regionale Zonierung für Windkraftanlagen im Windpark Parndorf-Heidhof-Nord diente als Vorarbeit für ein Flächenwidmungsplanänderungs­verfah­ren.

R

Steckbrief

Zeitraum: 2018
 -
Auftraggeber: Gemeinde Parndorf

Partner: Büro Land in Sicht

Methoden: 3D-Visualisierung, GIS-Analysen, Kartendarstellungen, Landschaftsbildbewertung, Sichtbarkeitsanalyse, Stakeholderdialog, Workshop, Vor-Ort-Recherche

Ähnliche Projekte

Repowering Windpark Mönchhof

Repowering Windpark Mönchhof

Der Burgenländische Raumplanungsbeirat hat 2015 die regionale Zonierung für das Repowering von sechs Windparks im ...