In Linz Ebelsberg wurde in Folge des kooperativen Planungsverfahrens für das Stadtentwicklungsprojekt Kaserne Ebelsberg sowie der anschließenden Sommergründe seitens der Stadt Linz das Umwidmungs­verfahren für die dafür erforderliche Flächenwidmung eingeleitet. Gemäß dem Oberösterreichischen Raumordnungsgesetz ist spätestens bei Beginn der Auflage des Flächenwidmungsplanes ein Umweltbericht entsprechend der SUP-Richtlinie aufzulegen.

Das ÖIR wurde mit der Durchführung der Strategischen Umweltprüfung und damit der Erstellung des Um­weltberichts im Rahmen des Flächenwidmungsverfahrens beauftragt. Die Arbeiten beinhalteten das Sco­ping, die Ausarbeitung des Umweltberichts inklusive Szenarienentwicklung, die Festlegung allfälliger Ver­meidungs-, Minderungs- oder Ausgleichsmaßnahmen sowie die Begleitung der öffentlichen Auflage und die Erstellung der zusammenfassenden Erklärung. Aufgrund von Verzögerungen in der regionalen Ver­kehrsabstimmung wurde der Flächenwidmungsplan noch nicht aufgelegt (Stand März 2024).

R

Steckbrief

Zeitraum: 2020
 - 2022
Auftraggeber: Landeshauptstadt Linz, Planung, Technik und Umwelt

Partner: Land in Sicht

Methoden: Vor-Ort-Recherche, GIS-Analysen, Kartendarstellungen, Landschaftsbildbewertung, Prognose Siedlungsentwicklung, Erreichbarkeitsanalyse, Stakeholderdialog, Workshop, Dokumentenanalyse, Expert:innengespräche

Ähnliche Projekte