Begleitung des internationalen Programmierungsprozesses und Erstellung des Operationellen Programms im Rahmen der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit (ETZ) 2007 – 2013 für CENTRAL EUROPE und SOUTH-EAST EUROPE.

Analyse der Ausgangssituation in CE und SEE für alle relevanten Themenbereiche und alle beteiligten Mitgliedsländer in der Programmregion (u.a. räumliche Strukturen, Sozialökonomie, Innovation, Erreichbarkeit, Umweltzustand und Umweltrisken), Zusammenstellung und Kontrolle der Inputs der öffentlichen Stellen der beteiligten Staaten.

R

Steckbrief

Zeitraum: 2006
 - 2007
Auftraggeber: Magistrat der Stadt Wien, MA 27

Partnerin: ÖIR-Projekthaus GmbH (Cornelia Krajasits)

Methoden: Dokumentenanalyse, Expert:innengespräche, Interventionslogik aufsetzen, Stakeholderdialog

Projektmitarbeiter:innen

Ähnliche Projekte

Buskonzept für Wien Floridsdorf

Buskonzept für Wien Floridsdorf

Der öffentliche Verkehr im 21. Wiener Gemeindebezirk soll weiter verbessert werden. Dafür soll das Bus­netz für den ...