Die Freude am Laufen zieht am ÖIR weite Kreise: Neben zwei Staffelteams nahm ein ÖIR-Läufer den Marathon allein in Angriff, ein Staffelläufer lief auch die Halbmarathon-Distanz. Mit drei Damen in den Staffelteams liefen für das ÖIR so viele Damen wie noch nie. Die beiden Laufteams ÖIRacing und ÖIRunning lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen und erreichten bei 3:50 Stunden das Ziel. Der Marathonläufer Wolfgang Neugebauer überquerte die Ziellinie bei 3:35 Stunden.

Die Freude am Laufen zieht am ÖIR weite Kreise: Neben zwei Staffelteams nahm ein ÖIR-Läufer den Marathon allein in Angriff, ein Staffelläufer lief auch die Halbmarathon-Distanz. Mit drei Damen in den Staffelteams liefen für das ÖIR so viele Damen wie noch nie. Die beiden Laufteams ÖIRacing und ÖIRunning lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen und erreichten bei 3:50 Stunden das Ziel. Der Marathonläufer Wolfgang Neugebauer überquerte die Ziellinie bei 3:35 Stunden. Insgesamt liefen fünf ÖIR-MitarbeiterInnen und drei Büropartner vom Standort Franz-Josefs-Kai (M-Media, martinajauschneg, georguensberg), ein eigenes Begleitteam sorgte für den reibungslosen Ablauf.

     

Das könnte Sie auch noch interessieren

Start der Fahrrad-Strategie Linz

Start der Fahrrad-Strategie Linz

Die Stadt Linz startet mit der Ausarbeitung einer Fahrradstrategie, die das ÖIR-Team Stephanie Kirchmayr-Novak, Erich ...