Im vergangenen Jahr durften wir als Teil des Planungsteams ÖIR – Büro Dr. Paula – DI Mandl/Raumkonzeption die Region Freistadt im Auftrag des Landes OÖ und der INKOBA Freistadt bei der Entwicklung eines regionalen Betriebsflächenkonzeptes begleiten. Ziel war die Erarbeitung einer Grundlage für die Sicherung der betrieblichen Flächenentwicklungsmöglichkeiten in der Region, die den Anforderungen moderner Gewerbebetriebe entspricht und die übergeordneten Ziele von Nachhaltigkeit und Flächeneffizienz berücksichtigt.

Zusätzlich hat das ÖIR-Team mit Ursula Mollay, Erich Dallhammer, Isabella Messinger und Chien-Hui Hsiung ein Flächenbedarfsmodell erarbeitet. Dieses steht nun als Tool zur Berechnung von Szenarien für die Abschätzung realistischer Bandbreiten des künftigen Flächenbedarfs für Gewerbegebietswidmungen zur Verfügung. Damit können unterschiedliche Annahmen zur künftigen Entwicklung und Vorgaben in Bezug auf den Bodenverbrauch für die Region durchgespielt werden.

Nach der abschließenden Präsentation und Diskussion mit der regionalen Steuerungsgruppe präsentierte das Planungsteam die Ergebnisse im Oktober 2023 vor der Abteilung Raumordnung des Landes OÖ. Das nun vorliegende Ergebnis zu überregional bedeutsamen Standorten dient als Informations- und Entscheidungsgrundlage für die INKOBA, die Gemeinden der Wirtschaftsregion und das Land Oberösterreich.

Das könnte Sie auch noch interessieren