Das ÖIR hat die Erstellung des transnationalen Kooperationsprogramms CENTRAL EUROPE für die Förderperiode 2014-2020 unterstützt. Basierend auf einer Vorstudie zu den Herausforderungen, Bedürfnissen und Po­tenzialen der CENTRAL EUROPE Region wurde das Förderprogramm für die laufende EU-Pro­grammplanungsperiode erarbeitet. Auf Basis einer detaillierten Regi­onsanalyse hat das ÖIR Programmziele und thematische Ziele für die zukünftige Pro­grammausrichtung de­finiert, die Entwick­lungsstrategie entwor­fen und die Interventi­onslogik des Program­mes erarbeitet. Weiters wurde zur Messung des Programm­fort­schritts ein Indikato­renset vorgeschlagen und die Verwaltungs­behörde und das Tech­nische Sekretariat bei der Erarbeitung der finanziellen Rahmenbedingungen und der Durchfüh­rungsbestimmungen beraten.

Programmgebiet CENTRAL EUROPE 2014-2020 (© ÖIR GmbH, 2013)
Programmgebiet CENTRAL EUROPE 2014-2020 (© ÖIR GmbH, 2013)
R

Steckbrief

Zeitraum: 2013
 -
Auftraggeber: Central Europe Managing Authority, Stadt Wien, MA 27

Partner: Polish Academy of Sciences, Institute of Geography and Spatial Organization (IGSO)

Methoden: Dokumentenanalyse, Online-Umfrage, SWOT-Analyse, Entwicklung Indikatoren, Interventionslogik aufsetzen, Regionalanalyse

Projektmitarbeiter:innen

Ähnliche Projekte

Buskonzept für Wien Floridsdorf

Buskonzept für Wien Floridsdorf

Der öffentliche Verkehr im 21. Wiener Gemeindebezirk soll weiter verbessert werden. Dafür soll das Bus­netz für den ...