Der Just Transition Fund (JTF) in den Europäischen Regionen, die vom Übergang zu einer CO2-neutralen Wirtschaft besonders betroffen sind, ist für die Raffinerieregion Schwedt/Oder in der Uckermark und das Braunkohlerevier Lausitz von besonderer Bedeutung. Für die Umsetzung der regionalen Übergangspläne im Rahmen des EFRE/JTF Brandenburg 2021-2027 war eine Strategische Umweltprüfung durchzuführen.

Das ÖIR führte diese strategische Umweltprüfung inklusive der Behör­den- und Öffentlichkeitsbeteiligung durch, um die Umweltwirkungen zu identifizieren und Empfehlungen zur Verbesserung dieser abzugeben. Zudem hat das Projektteam die Kompatibilität des Programms mit dem „Do no significant harm principle“ (DNSH) geprüft.

R

Steckbrief

Zeitraum: 2022
 -
Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg

Partner: Regionomica

Methoden: Dokumentenanalyse, Entwicklung Indikatoren, Relevanzmatrizen, Wirkungsanalyse, Workshop

Projektmitarbeiter:innen

Ähnliche Projekte

Buskonzept für Wien Floridsdorf

Buskonzept für Wien Floridsdorf

Der öffentliche Verkehr im 21. Wiener Gemeindebezirk soll weiter verbessert werden. Dafür soll das Bus­netz für den ...