Für die Förderperiode 2021-2027 wurde das Programm zum Europäischen Territorialen Zusammenarbeit (ETZ) zwischen Österreich und der Tschechischen Republik erstellt. Das Programm adressiert breite The­menfelder von Forschung und Innovation über Klimawandelanpassung und Naturschutz bis Kultur, Tourismus und Kooperation zwischen den Staaten.

Programmgebiet, © ETZ Österreich-Tschechien

Das ÖIR führte gemeinsam mit dem tschechischen Partner Integra Consulting – begleitend zur Programm­erstellung – die Strategische Umweltprüfung inklusive der Behör­den- und Öffentlichkeitsbeteiligung durch, um die Umweltwirkungen zu identifizieren und Empfehlungen zur Verbesserung dieser abzugeben. Zudem wurde die Prüfung auf Kompatibilität des Programms mit dem „Do no significant harm principle“ (DNSH-Prüfung) durch das ÖIR durchgeführt.

R

Steckbrief

Zeitraum: 2021
 -
Auftraggeber: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Partner: Integra Consulting

Methoden: Wirkungsanalyse, Workshop, Dokumentenanalyse, Entwicklung Indikatoren, Relevanzmatrizen

Ähnliche Projekte