Der Umweltsenat bestellte das Österreichische Institut für Raumplanung für das Berufungsverfahren gegen das Auto-Testcenter Voitsberg (Stmk.). Als Sachverständiger für Regionalwirtschaft erstellte das ÖIR ein Gutachten zu den regionalwirtschaftlichen Effekten einer Umsetzung des Vorhabens.

Dabei wurden folgende Effekte berücksichtigt und mit ökonometrischen Methoden (v.a. Input-Output- Analyse) quantifiziert und bewertet:

  • Auswirkungen des Baus des Auto-Testcenters auf die regionale Wertschöpfung und Beschäftigung
  • Auswirkungen der Vermietung der Strecke als Test- und Versuchsfahrbahn an die Automobilindustrie auf die regionale Wertschöpfung und Beschäftigung
  • Auswirkungen des geplanten Veranstaltungsbetriebes von ca. 20 bis 30 Rennsportveranstaltungen im Jahr und eines laufenden Trainingsbetriebes auf die regionale Wertschöpfung und Beschäftigung und das
  • Kommunalsteueraufkommen.
  • Wechselwirkungen und Kannibalisierungseffekte mit einer Renn- und Teststrecke im obersteirischen Spielberg
R

Steckbrief

Zeitraum: 2008
 -
Auftraggeber: Republik Österreich, Umweltsenat
Methoden: Input-/Outputanalyse, Dokumentenanalyse, Regionale Arbeitsplatzeffekte, Regionale Wertschöpfung

Projektmitarbeiter:innen

  • Mag. Bernd Schuh

Ähnliche Projekte