Von Landesdienststellen, Windparkbetreibern, Ortsplanern und Gemeinden wird immer wieder ein Über­blick über alle aktuellen Eignungszonen für Windkraftanlagen nachgefragt. Für das gesamte Burgenland gab es bislang aber keine aktuelle zusammenfassende Darstellung aller Eignungszonen. „Regionale Rah­menkonzepte für Windkraftanlagen“ haben sich stets auf ausgewählte Untersuchungsgebiete bezogen.

Ausschnitt Windkraft Eignungszonen, © ÖIR GmbH

Das ÖIR hat alle Eignungszonen mittels GIS katasterscharf erfasst. Zusätzlich zu den Eignungszonen wurden die geltenden und historischen Regelungen zu Widmungsflächen und Mindestabständen der jeweiligen Rahmenkonzepte und Masterpläne dokumentiert. Ebenso wurden die bisher in Rahmenkonzepten und Masterplänen festgelegten Ausschlusszonen für Windkraftnutzung im GIS erfasst und kartografisch doku­mentiert.

Die Standorte aller im Burgenland bestehenden und genehmigten Windkraftanlagen liegen nun als Geo­datensatz mit Punktkoordinaten und den Attributen Blattspitzenhöhe, Standortgemeinde, maximale Blatt­spitzenhöhe lt. Zonierung, sowie Nabenhöhe, Jahr der Inbetriebnahme, Anlagentyp, Nennleistung vor.

R

Steckbrief

Zeitraum: 2019
 -
Auftraggeber: Amt der Burgenländischen Landesregierung
Methoden: Dokumentenanalyse, GIS-Analysen, Kartendarstellungen

Projektmitarbeiter:innen

Ähnliche Projekte

Repowering Windpark Mönchhof

Repowering Windpark Mönchhof

Der Burgenländische Raumplanungsbeirat hat 2015 die regionale Zonierung für das Repowering von sechs Windparks im ...