Die jüngsten Entwicklungen im Sultanat Oman – Wirtschaftsentwicklung, rasante Stadtentwicklung, Migrationsströme in die Städte und widersprüchliche Landnutzung – unterstreichen die Notwendigkeit einer integrierten Gesamtentwicklungsstrategie mit dem Ziel der Nachhaltigkeit und einer ausgewogenen Entwicklung aller Landesteile. Daher hat der Oberste Rat für Planung des Sultanats Oman die Nationale Raumentwicklungsstrategie (ONSS) ins Leben gerufen.

© ÖIR GmbH
© ÖIR GmbH
© ÖIR GmbH

Die ONSS bildet den allgemeinen Rahmen für Landnutzungsstrategien, eine nachhaltige und gerechte Verteilung der Ressourcen und eine ausgewogene nationale und regionale Entwicklungspolitik. Das ONSS gibt Leitlinien und Richtungen für alle Pläne der untergeordneten Hierarchien und für die 5-jährigen Entwicklungspläne vor.
Das ÖIR war Mitglied der Advisory Group, die die Entwicklungsarbeit an der nationalen Raumentwick-lungsstrategie des Oman evaluierte und den Obersten Rat im Bereich der Qualitätsbewertung unterstützte. Im Rahmen der Strategieerstellung lieferte das ÖIR laufend Input im Bereich GIS, Regionalökonomie, räumliche Daten und Raumbeobachtung. Im Rahmen des Projekts nahm das ÖIR auch an den Steering Group Meetings – auf Ebene der verantwortlichen Vize-Minister des Oman – teil.

R

Steckbrief

Zeitraum: 2013
 - 2016
Auftraggeber: Oberster Rat für Planung des Sultanats Oman (via SPRINTconsult)

Partner: SPRINTconsult, Deutschland; TU Dortmund, Deutschland; Universität Münster, Deutsch-land; nova-Institut, Deutschland; ÖAR Regionalberatung, Österreich; Al-Balqa‘ Applied University, Jordanien

Methoden:

Projektmitarbeiter:innen

Ähnliche Projekte

Repowering Windpark Mönchhof

Repowering Windpark Mönchhof

Der Burgenländische Raumplanungsbeirat hat 2015 die regionale Zonierung für das Repowering von sechs Windparks im ...