Mit Jahresende 2012 konnte das ÖIR unter der Projektleitung von Christof Schremmer die Moderation und Prozesssteuerung des kooperativen ExpertInnenverfahrens zur städtebaulichen Entwicklung für den Bereich Hotel InterContinental Wien – Wiener Eislaufverein im Auftrag der Stadt Wien/MA 21 erfolgreich abschließen.

Mit Jahresende 2012 konnte das ÖIR unter der Projektleitung von Christof Schremmer die Moderation und Prozesssteuerung des kooperativen ExpertInnenverfahrens zur städtebaulichen Entwicklung für den Bereich Hotel InterContinental Wien – Wiener Eislaufverein im Auftrag der Stadt Wien/MA 21 erfolgreich abschließen. Die Aufgaben des ÖIR umfassten die inhaltliche Konzeption und Organisa­tion des Verfahrens, die Moderation der Workshops, die fachliche Vorprüfung sowie die Dokumentation und Zusammenfassung der Verfahrensergebnisse. In 6 Monaten mit intensiven Entwurfs- und Diskussionsphasen konnten sich die ExpertInnen auf Empfehlungen einigen, die klare Bebauungskon­zeptionen als Vorgabe für die folgenden städtebaulichen Verfahren ergeben. Diese Ergebnisse wurden Ende Februar 2013 von Vizebürgermeisterin Vassilakou bei einer Pressekonferenz vorgestellt und im Rahmen einer einwöchigen Ausstellung und Diskussionsserie der Öffentlichkeit präsentiert (www.dasbesondereprojekt.at). Als nächster Schritt ist die Behandlung des Vorhabens in der Stadt­entwicklungskommission Mitte April 2013 vorgesehen.

Expertengremium
© ÖIR GmbH

 

Das könnte Sie auch noch interessieren

Delegation aus Georgien am ÖIR

Delegation aus Georgien am ÖIR

Im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsprogramm für Landwirtschaft und Entwicklung des ländlichen Raumes nahm vom ...