Verkehrs- und Infrastrukturplanung

Verkehrsplanung | 24.06.2013
Innovative Danube Vessel
Eine der thematischen Prioritäten innerhalb der EU Strategie für den Donauraum ist es, die Moder­nisierung der Donauflotte zu fördern. Das Projekt Innovative Danube Vessel...
Verkehrsplanung | 04.10.2012
Generelle Planung U1-Süd
Die Verlängerung der U1 nach Süden bis Oberlaa wird den ÖV im 10. und 23. Bezirk weiter attraktivieren und verbesserte Erreichbarkeiten schaffen. Die Feinerschließung und die...
Während das Verkehrsaufkommen im Donaukorridor in den letzten Jahren stark gestiegen ist und auch nach der Krise wieder anwächst, ist die Rolle der Donauschifffahrt noch immer...
Verkehrsplanung | 31.12.2011
Erreichbarkeitsveränderungen Zielnetz 2025+
Mit dem Zielnetz 2025+ der ÖBB liegt ein umfassendes Gesamtkonzept für die Entwicklung der Bahninfrastruktur in Österreich bis über 2025 hinaus vor. Zu den größten Ausbauprojekten...
Der Einsatz von Technologien in der Verkehrs-, Mobilitäts- und Raumplanung ist derzeit unterschiedlich stark ausgeprägt: Während die Raumplanung weniger stark technologisch...
Transitionsräume sind zum Beispiel öffentliche und halböffentliche Areale mit hoher Personenfrequenz wie sie beispielsweise an Verkehrsknotenpunkten durch Aus-, Ein- oder...
Das Projekt PENDO untersucht Auswirkungen von technologischen Innovationen anhand der Pendlerverkehre der Ostregion. Dazu wird auf Grundlage von vorhandenen Studien,...
Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur sind zumeist nicht nur recht kostenaufwändig, sondern wirken auch sehr langfristig. Die Abteilung Stadtentwicklung und Stadtplanung des...
Die zukünftigen Entscheidungen für die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur in Wien verlangen nach einer fundierten Entscheidungsgrundlage. Diese muss einerseits die Wirkungen...
Während der Güterverkehr im Donaukorridor – in Summe über alle Verkehrsträger – nach wie vor sehr dynamisch wächst, partizipiert die umweltfreundliche Wasserstraße Donau...