Regionale Leitplanung für das Weinviertel Südost gestartet

Die 34 Gemeinden der Planungsregion Weinviertel Südost sowie die Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik des Landes Niederösterreich haben das ÖIR und Josef Lueger mit der fachlichen Unterstützung und Prozessbegleitung für den rund 1,5-jährigen Prozess zur Regionalen Leitplanung Weinviertel Südost beauftragt. Im Rahmen eines partnerschaftlichen Prozesses zwischen Gemeinden, Region und dem Land Niederösterreich unterstützt das Instrument der Regionalen Leitplanung die Erarbeitung und Vereinbarung von Entwicklungsstrategien für eine nachhaltige Siedlungs- und Standortentwicklung in der Region. Die Arbeiten erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den AuftraggeberInnen sowie mit NÖ.Regional und dem Stadt-Umland-Management. Am 1. April 2019 fand die Startveranstaltung unter Vorsitz von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und LAbg. René Lobner statt. In drei Gemeindegesprächsrunden stellte das Bearbeitungsteam – Ursula Mollay, Erich Dallhammer, Christof Schremmer und Josef Lueger, unterstützt von Florian Keringer, Raffael Koscher, Wolfgang Neugebauer und Ulrike Stroissnig – inzwischen bereits erste Analyseergebnisse vor und diskutierte künftige Entwicklungsperspektiven mit den GemeindevertreterInnen.

© Markus Berger © ÖIR GmbH © ÖIR GmbH © Markus Berger © Markus Berger © Markus Berger © Markus Berger © Markus Berger