ÖIR evaluiert ein Hochschul- und Forschungsprojekt im Kosovo

Das von der Austrian Development Agency und dem kosovarischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Technologie geförderte Projekt „Higher Education, Research and Applied Science“ (HERAS) wird in verschiedenen Regionen des Kosovo von dem World University Service (WUS Austria), dem Zentrum für Soziale Innovation (ZSI) und dem Österreichischen Austauschdienst (OeAD) durchgeführt. Im Jänner 2019 haben Bernd Schuh und Ambre Maucorps vom ÖIR – gemeinsam mit der Evaluationsexpertin Karin Kohlweg – am Kick-off-Meeting zur Halbzeitbewertung des HERAS Projekts teilgenommen. Schwerpunktthemen der Evaluierung sind die Relevanz, die Effizienz, die Nachhaltigkeit und das Potenzial für eine Fortsetzung des Projekts. Die Bewertung erfolgt anhand qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden, einschließlich Interviews mit beteiligten Akteuren vor Ort. Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebsite.