Ergebnisse zum ESPON-Projekt LOCATE - Territories and Low-Carbon Economy veröffentlicht

Im Forschungsprojekt LOCATE untersuchte das ÖIR gemeinsam mit den Projektpartnern Energy Economics Group (TU Wien), Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI Karlsruhe) und Global Urban Research Unit (Newcastle University) wie sich der Energieverbrauch unterschiedlicher Sektoren sowie die Nutzung erneuerbarer Energie inklusive der Veränderungen der vergangenen 10 Jahre in den NUTS 3 Regionen Europas abbilden lässt – erstmals in dieser räumlich tiefen Gliederung. Aufbauend auf diesen Analysen ging das Forschungsteam den Fragen nach, welche Typen von Regionen eine besonders günstige Ausgangsbasis für die Nutzung erneuerbarer Energie aufweisen und welche Politiken und Maßnahmen erforderlich sind, um den Übergang zu einer weitgehend CO2-freien Wirtschafts- und Lebensweise zu unterstützen. Darin einbezogen wurden intensive regionale Fallstudien und Auswertungen zur EU-Regionalförderung. Als Leadpartner dieses Europäischen Forschungsprojekts freut sich das ÖIR-Bearbeitungsteam – Christof Schremmer, Florian Keringer, Raffael Koscher, Ursula Mollay, Joanne Tordy – über die Veröffentlichung aller Projektergebnisse informieren zu können. Den Download finden Sie hier.

© ESPON