ÖIR begleitet eine Delegation aus Georgien in Österreich

@ ÖIR GmbH

Von 14. bis 20. Oktober 2018 besuchte eine georgische Delegation Österreich. Sie bestand aus Mitgliedern der lokalen Aktionsgruppe aus der Region Keda, Vertretern des nationalen Ministeriums für Landwirtschaft und des regionalen Landwirtschaftsministeriums der Provinz Adscharien sowie Projektpartnern der NGO CENN. Ziel der vom ÖIR organisierten Studienreise war es, einen Einblick in das österreichische LAG-Management sowie den geförderten Projekttypen zu erlangen. Die Tour führte die Gruppe durch drei österreichische LAGs: Donau-Böhmerwald, Pramtal-Sauwald, Südliches Waldviertel - Nibelungengau. Die LAG-Vertreter stellten die Region vor und erläuterten wichtige Themen wie das Auswahlverfahren für Projekte. Aufgrund ihrer Empfehlungen wurden auch mehrere kofinanzierte LEADER Projekte besucht. Das ÖIR wird im Mai 2019 eine zweite Delegation begrüßen und weitere Regionen und LAGs besuchen.

Besonderer Dank gebührt den LAG-Managern und anderen lokalen Vertretern, die uns unterstützt haben: Georg Ecker (Landesregierung OÖ), Klaus Diendorfer (LAG-Manager Donau-Böhmerwald), Alois Selker (Bürgermeister von Sigharting), Johannes Karrer (LAG-Manager Pramtal-Sauwald), Dieter Holzer (Vorsitzender LAG Südliches Waldviertel – Nibelungengau), Thomas Heindl (LAG-Manager Südliches Waldviertel – Nibelungengau), Vera Serdinsek (LAG-Assistent Südliches Waldviertel – Nibelungengau).