Mögliche räumliche Szenarien für Europa

Die räumlichen Auswirkungen unterschiedlicher Entwicklungspfade in Europa standen im  Mittelpunkt des ESPON-Projektes „Possible European Territorial Futures“. Das von Spatial Foresight geleitete internationale Projektteam entwickelte räumliche Vorstellungen von drei Szenarien: (1) ein Europa, in dem sich eine kleinteilige Kreislaufwirtschaft flächendeckend etabliert hat; (2) ein Europa, das auf 100 % erneuerbare Energie umgestellt hat; (3) ein krisenhaftes Europa, in dem der Immobilienmarkt kollabiert ist. Das ÖIR skizzierte für die 3 Szenarien mittels Territorialer Impact Analyse (TIA) die möglichen Auswirkungen. Der Endbericht steht auf der ESPON-Website zum Download bereit.

Quelle: Spatial Foresight

Quelle: Spatial Foresight