Wohnungsbedarfsprognose für Vorarlberg und die Region Rheintal zum Jahr 2030

Im Rheintal weisen sowohl die Bevölkerungsentwicklung als auch die Situation auf dem Wohnungsmarkt darauf hin, dass in den nächsten Jahren ein hoher Neubaubedarf besteht. Das ÖIR wurde daher in Kooperation mit dem SRZ beauftragt, eine Wohnungsbedarfsprognose bis 2030 für Vorarlberg und insbesondere für die 29 Gemeinden des Rheintals zu erstellen. Der 2014 vorgelegte Bericht enthält einen analytischen Teil zur bis­herigen Bevölkerungs‐, Haushalts‐ und Woh­nungsentwicklung, ei­nen Vergleich früherer Prognosen zur Haus­halts- und Wohnungs­entwicklung, sowie Sze­narien des Wohnungs­bedarfs bis 2030. Die Ergebnisse zeigen einen weiteren Bedarf zwi­schen 27.300 und 33.000 Wohnungen in der Region Rheintal in den nächsten 20 Jah­ren. In zwei Workshops stellten das ÖIR und das SRZ die Ergebnisse vor, die von regionalen Fach­leuten aus der Wohnbauwirtschaft sowie der kommunalen, regionalen und landesweiten Woh­nungspolitik einer realitätsnahen Überprüfung unterzogen wurden und somit auf eine breite, fach­lich und politisch robuste Grundlage gestellt werden konnten.

© Vision Rheintal

Bearbeitung: Christof Schremmer, Ursula Mollay

Partner: SRZ Stadt+Regionalwissenschaftliches Zentrum

Auftraggeber: Amt der Vorarlberger Landesregierung

www.vision-rheintal.at/aktuelles/wohnungsbedarfsprognose-2030-liegt-vor.html

Leistungszeitraum: 2014

Download: Projektbeschreibung