Fachgutachten zu nachhaltiger Stadtplanung und Energieraumplanung

Das Projekt „MuT – Monitoring urbaner Technologien“ wurde im Rahmen des Programms Stadt der Zukunft (BMVIT) gefördert. Das Projektergebnis soll dabei helfen, ein Klassifikationssystem für Smart-City-Technologien zu entwickeln und die Relevanz einer breiten Palette von Technologien hinsichtlich ihres potenziellen Beitrags für die Entwicklung zukunftsfähiger und resilienter Städte mit hoher Lebensqualität zu bewerten und dabei gleichzeitig eine nachvoll­ziehbare Einstufung der Technologiereife relevanter Technologien, technischer (Teil-)Systeme und tech­nologiebezogener Dienst­leistungen vornehmen.

© Klimafonds/Ringhofer

Das ÖIR erarbeitete für das Projekt ein kurzes Fachgut­achten im Bereich nach­haltiger Stadtplanung und energiebezogener Raum­planung. Darin wurden für die künftige Entwicklung urbaner Gebiete wesentliche Elemente und Aspekte der Stadt- und Raumplanung, der zugehörigen Planungs­grundlagen und Planungstools sowie der dazu notwendigen Governanceprozesse identifi­ziert und im Rahmen eines interdisziplinären Projektworkshops in die Diskussion eingebracht.

Bearbeitung: Ursula Mollay

Auftraggeber: Österreichische Akademie der Wissenschaften

Leistungszeitraum: 2014-2015

Download: Projektbeschreibung