Raumordnungsbericht Steiermark 2012

Der Bericht zur Raumentwicklung Steiermark 2012 beschreibt die aktuellen Trends und Herausfor­derungen und stellt die Tätigkeiten und Auswirkungen der Raumordnung in der Steiermark auf Landesebene, auf Regionsebene und auf der Ebene der örtlichen Raumplanung dar. Der Raumord­nungsbericht beschreibt u.a. den laufenden Prozess zur Neuordnung der räumlichen Gliederung der Steiermark. Dieser umfasst die Gemeindestrukturreform, die Zusammenführung von Bezirks­verwaltungsbehörden sowie neue Managementstrukturen in den sieben steirischen Regionen.

Auf die Einbindung der steirischen Regionen wurde beim Raumordnungsbericht 2012 ein spezielles Augenmerk gelegt. Um die zukünftigen Herausforderungen für die steirischen Regionen besser verstehen zu können, wurden Interviews mit den jeweiligen Vorsitzenden der Regionen geführt. In diesen Interviews zeichneten die Vorsitzenden themenspezifische Regionsportraits aus ihrer persön­lichen Sicht. Ebenso wurde eine Auswahl an regionalen Leitprojekten vorgestellt, die die Vielfältig­keit, die Kreativität und die Aktivität der steirischen Regionen beleuchtet.

Bearbeitung: Erich Dallhammer, Wolfgang Neugebauer, Tobias Panwinkler

Auftraggeber: Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abt. 7 – Landes- und Gemeinde­entwicklung

Leistungszeitraum: 2012

Download: Projektbeschreibung 

Raumordnungsbericht 2012