Entwicklungsstrategie Burgenland 2020

In den kommenden Jahren ergeben sich für das Burgenland durch die Veränderung des wirtschaftlichen und budgetären Umfelds sowie durch die neuen europäischen Zielsetzungen (Europa 2020) eine Reihe von Herausforderungen. Ziel der Entwicklungsstrategie Burgenland 2020 war es, geeignete Antworten und Strategien für diese Herausforderungen zu finden, die es ermöglichen, den erfolgreichen Entwicklungspfad des Burgenlandes fortzusetzen.

Aufbauend auf dem neuen Landesentwicklungsplan (LEP 2011) wurde im Frühsommer 2012 eine langfristige Entwicklungsstrategie erarbeitet, die als Vorbereitung für ein nachfolgend zu erstellendes Operationelles Programm 2014-2020 als zentraler Orientierungsrahmen dient.

Das ÖIR begleitete die Erstellung der Entwicklungsstrategie Burgenland 2020 durch inhaltliche Konzeption und Moderation einer thematischen Workshop-Reihe von insgesamt 12 Workshops. Auf Basis der umfangreichen Ergebnisse dieser Workshops erstellte das ÖIR-Team den Fachentwurf für die Entwicklungsstrategie, der nach Begutachtung durch die Landesregierung beschlossen werden soll.

Bearbeitung: Christof Schremmer, Ursula Mollay

Auftraggeber: Regionalmanagement Burgenland GmbH

Leistungszeitraum: 2012

Online: Projektlink auf www.phasing-out.at

Download: Projektbeschreibung