• English
  • Deutsch

Nachlese zum ÖIR-Werkstattgespräch „Herausforderungen der Energiewende – Lösungswege und Beispiele"

Am 20. Juni 2022 diskutierten rund 20 Fachleute online über Lösungsansätze, um die nationalen und internationalen Ziele einer vollständigen Dekarbonisierung des Energie- und Wirtschaftssystems zu erreichen. Als Diskussionsimpulse dienten zwei Projekte des ÖIR, die sich auf unterschiedliche Art und Weise mit den Herausforderungen der Energiewende befasst haben.

Kinga Hat präsentierte Studienergebnisse zur erfolgreichen Transformation von EU-Regionen in eine klimaneutrale Zukunft. Anhand von sechs regionalen Best-Practice-Beispielen in unterschiedlichen Ländern erläuterte sie wichtige Bedingungen, Instrumente und Erfolgsfaktoren. Der Vortrag enthielt auch Schlussfolgerungen und Empfehlungen, wie z.B. Living Labs zur Entwicklung und Erprobung von Technologien und Lösungen, Unterstützung von Bürger:innen-Projekten und Initiativen, Einrichtung von Beirat bzw. Anlaufstellen, Austauschplattformen für Vernetzung der Sektoren und Akteur:innen, etc.

Raffael Koscher stellte die im Februar 2022 veröffentlichte Planungsleitlinie zur Errichtung von PV-Freiflächenanlagen vor. Er stellte den Zusammenhang zwischen den Energiezielen und der Notwendigkeit des Ausbaus von PV-Freiflächenanlagen her. Die PV-Leitlinie enthält Umsetzungsstandards und konkrete Schritte zur natur- und raumverträglichen Errichtung von PV-Freiflächenanlagen. Dazu zählen u.a. die Schaffung von Multifunktionalität, die Minimierung von Bodeneingriffen, die Einbindung in die Landschaftsstruktur, die Erhaltung der lokalen ökologischen Funktionsfähigkeit sowie die Gewährleistung der Durchlässigkeit. Raffael Koscher zeigte viele bereits umgesetzte Good-Practice-Beispiele und gab Hinweise auf eine gute Planungspraxis.

Downloaden Sie hier alle Informationen:

Einladung

Präsentation von Kinga Hat über klimaneutrale EU-Regionen

Präsentation von Raffael Koscher über PV Planungsleitlinien