• English
  • Deutsch

Projekt zu nachhaltigem Tourismus in Irland gestartet

In Zusammenarbeit mit der Modul Universität Wien entwickeln Bernd Schuh, Helene Gorny und Roland Gaugitsch eine Methodik für die Tragfähigkeit des Tourismus auf der Iveragh-Halbinsel im Südwesten Irlands. Das Hauptziel ist, die Ergebnisse des ESPON TOURISM-Projekts zu nutzen, um den lokalen Akteur:innen auf der Halbinsel geeignete Mittel zur Verfügung zu stellen, um Tourismustrends zu bewerten und die Entwicklung von Strategien und Aktionsplänen für die langfristige und nachhaltige Entwicklung der lokalen Tourismusindustrie zu unterstützen, während sich der Sektor von der COVID-19-Pandemie erholt.
Das Projektteam wird zwei Workshops mit lokalen Interessenvertreter:innen durchführen, um die Herausforderungen und Bedürfnisse dieses Reiseziels zu erheben und sich auf ein gemeinsames Verständnis von nachhaltigem Tourismus in diesem Gebiet zu einigen. Ein weiteres Projektergebnis wird die Anpassung des ESPON-Tourismus-Dashboards sein, das ein spezielles Modul für die Iveragh-Halbinsel enthalten soll.