Studie zu Governance und KMU-Politik in Europas Städten und Regionen veröffentlicht

Das ÖIR erstellte im Auftrag des Ausschuss der Regionen eine Studie, die die Governance-Strukturen und die KMU-Politik in besonders erfolgreichen Städten und Regionen Europas beleuchtete. In den 17 Fallstudien wurden erfolgreiche Förderungsmaßnahmen für Klein- und Mittelbetriebe dargestellt sowie Probleme erläutert, die es vordringlich zu lösen gilt, um Klein- und Mittelbetriebe regional zu stärken. Unter den untersuchten Regionen befanden sich auch Niederösterreich und die Steiermark, die bereits einen Award als „European Entrepreneurial Region“ gewonnen haben. Stephanie Kirchmayr-Novak und Bernd Schuh koordinierten die Studie, die gemeinsam mit den Partnern t33 und Spatial Foresight durchgeführt wurde. Stephanie Kirchmayr-Novak präsentierte die Ergebnisse im Rahmen einer Konferenz des Ausschusses der Regionen in Brüssel. Nun steht die Studie – in englischer Sprache – zum Download zur Verfügung.