• English
  • Deutsch
In Zusammenarbeit mit ADE S.A., CCRI und CREA hat die DG AGRI das ÖIR beauftragt, die Auswirkungen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) auf die Entwicklung des ländlichen Raums...
Stadt und Region | 25.10.2019
Entwicklungspotenziale am Messestandort Klagenfurt
© ÖIR GmbH
Am 9. Oktober 2019 wurden die Ergebnisse der ÖIR-Studie präsentiert, die die zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten der Messe Klagenfurt und ihre Wirkungen aufzeigt. Die Leitung...
Das ESPON SUPER Team, unter der Leitung der niederländischen Umweltagentur (PBL), erarbeitet gemeinsam Empfehlungen und identifiziert Maßnahmen, die zu einer nachhaltigen...
© ÖIR GmbH
Der Autoverkehr ist eine der Hauptursachen für Treibhausgasemissionen und beeinflusst die städtische Lebensqualität in vielerlei Hinsicht. Um dieser Entwicklung nachhaltig...
Ex-ante Impact assessment spielt eine wichtige Rolle im legislativen Prozess der EU, um die Qualität der Rechtsakte zu verbessern. Im Auftrag von ESPON entwickelt das ÖIR einen...
Im September 2019 besichtigte das ÖIR die von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Müllverbrennungsanlage Wien-Spittelau. Bei einer Führung durch die Werksanlagen haben wir das...
Das ÖIR arbeitet derzeit an der Strategischen Umweltprüfung zur Aktualisierung des EFRE-Programms des Landes Brandenburg. Dazu fand im August 2019 ein Workshop mit Umweltbehörden...
Europa+ | 23.09.2019
ESPON TIA CBC Projekt abgeschlossen
Das ÖIR hat das Projekt zur Entwicklung einer Territorial Impact Assessment Methode für grenzübergreifende Kooperationsprogramme im September 2019 abgeschlossen. Die Ergebnisse...
Am 29. August 2019 diskutierten am ÖIR rund 25 Fachleute zum Thema „Planungsinstrumente und Siedlungsentwicklung im Zusammenspiel“. Als Diskussionsimpulse dienten drei Projekte...
Das Bevölkerungswachstum in Städten und die Veränderung der Landflächen in Ballungsräumen und in ihrem Umland zählen zu den wichtigsten Trends in Europa. Dies führt zu erheblichen...